Archiv für Oktober 2017

Große Überraschung: Katalanische Unabhängigkeit doch kein Kinderspiel…

„Die Gene­ral­se­kre­tä­rin der PDe­Cat, Marta Pas­cal, gestand unter­des­sen ein, dass in den ver­gan­ge­nen Tagen Feh­ler gemacht wor­den seien. Man habe sich den Abspal­tungs­pro­zess ein­fa­cher vor­ge­stellt, sagte sie dem kata­la­ni­schen TV-​​Sender TV-​​3. ‚Wir haben getan, was wir tun muss­ten.‘ Aber als eine inter­na­tio­nale Aner­ken­nung aus­ge­blie­ben sei und die Lokal­po­li­zei Mos­sos den Befeh­len der Zen­tral­re­gie­rung fol­gen musste, habe das für Ernüch­te­rung gesorgt. ‚Wir haben uns etwas als sehr ein­fach vor­ge­stellt, was viel­leicht nicht so ein­fach ist – aber es war mög­lich‘, bekräf­tigte Pas­cal.“

„Der von Madrid abge­setzte kata­la­ni­sche Regio­nal­prä­si­dent Carles Puig­de­mont hat dazu auf­ge­ru­fen, den Weg hin zur Unab­hän­gig­keit Kata­lo­ni­ens zu ‚ver­lang­sa­men‘. ‚Wir kön­nen keine Repu­blik für alle auf Gewalt grün­den‘, sagte Puig­de­mont am Diens­tag in Brüs­sel. Wenn dies bedeute, dass die Ent­wick­lung hin zur Unab­hän­gig­keit ver­lang­samt werde, dann sei dies ‚ein ver­nünf­ti­ger Preis‘.
Puig­de­mont, der in Spa­nien [Gegen­stand eines straf­recht­li­chen Ermitt­lungs­ver­fah­rens] wegen Rebel­lion ist, erklärte auch, er wolle in Bel­gien kein poli­ti­sches Asyl bean­tra­gen. Noch am Sams­tag hatte er vage zu ‚fried­li­chem Wider­stand‘ auf­ge­ru­fen – und war dann nach Bel­gien aus­ge­reist. Die Überg­abe der Kon­trolle an die Zen­tral­re­gie­rung ver­lief ohne Zwi­schen­fälle und auch Pro­teste in Kata­lo­nien blie­ben aus.“

http://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​p​o​l​i​t​i​k​/​a​u​s​l​a​n​d​/​e​h​e​m​a​l​i​g​e​r​-​k​a​t​a​l​a​n​i​s​c​h​e​r​-​r​e​g​i​o​n​a​l​p​r​a​e​s​i​d​e​n​t​-​p​u​i​g​d​e​m​o​n​t​-​i​c​h​-​w​i​l​l​-​k​e​i​n​-​p​o​l​i​t​i​s​c​h​e​s​-​a​s​y​l​-​i​n​-​b​e​l​g​i​e​n​-​1​5​2​7​1​0​1​8​.html

„Puig­de­mont ha con­fir­mado que su part­ido con­curr­irá a las elec­cio­nes auto­nó­mi­cas del pró­ximo 21 de diciem­bre. ‚Son un reto que vamos a acep­tar‘, ha dicho antes de com­pro­me­terse a res­pe­tar los resul­ta­dos y pedir al Gobierno que se com­pro­meta a lo mismo.“ /​ „Puig­de­mont hat bestä­tigt (Über­set­zungs­va­ri­ante: zuge­stimmt), daß seine Par­tei bei der Regio­nal­wahl am 21. Dezem­ber antre­ten wird. ‚Sie ist eine Her­aus­for­de­rung, die wir anneh­men wer­den‘, sagte er, bevor er ver­sprach das Ergeb­nis anzu­er­ken­nen und die Regie­rung auf­for­derte, das­selbe zu ver­spre­chen.“

https://​poli​tica​.elpais​.com/​p​o​l​i​t​i​c​a​/​2​0​1​7​/​1​0​/​3​1​/​a​c​t​u​a​l​i​d​a​d​/​1​5​0​9​4​3​8​3​7​1​_​3​8​3​4​9​1​.html

Benet Sal­el­las (CUP): „Hemos de estar pre­pa­ra­dos para un pro­cés que dure meses… y años“. /​ „Wir haben uns auf einen Pro­zeß ein­zu­stel­len, der Monate… und Jahre dau­ern wird.“

https://​elpais​.com/​C​o​m​e​n​t​a​r​i​o​/​1​5​0​9​4​4​8​9​3​8​-​0​0​9​5​c​8​9​8​1​f​3​6​4​0​4​6​5​0​f​3​6​b​6​5​d​4​c​2b228

FAU-VA zu #Katalonien am Fr. ab 19:30 Uhr in Berlin: Nationalismus und Emanzipation in Katalonien

Ich habe fünf „Fra­gen an den Refe­ren­ten“ for­mu­liert, und info­par­ti­san hat sie ver­öf­fent­licht:

http://​info​par​ti​san​.net/

Katalanische Demokratie-Illusionen

Peter Nowak hat mich für Tele­po­lis zum Katalonien-​​Konflikt inter­viewt:

https://​www​.heise​.de/​t​p​/​f​e​a​t​u​r​e​s​/​K​a​t​a​l​o​n​i​e​n​-​E​m​p​h​a​t​i​s​c​h​e​-​D​e​m​o​k​r​a​t​i​e​-​u​n​d​-​d​a​s​-​G​e​w​i​c​h​t​-​v​o​n​-​V​e​r​f​a​s​s​u​n​g​e​n​-​3​8​7​1​0​4​5​.html

Dar­un­ter sind bis­her mehr als drei Dut­zend Kom­men­tare – unter­schied­li­cher Qua­li­tät – gepos­tet wor­den.

Zum heutigen Schritt der spanischen Regierung in Sachen Katalonien (Art. 155 CE)

http://​info​par​ti​san​.net/

http://​info​par​ti​san​.net/​P​r​o​v​i​s​o​r​i​s​c​h​e​_​E​i​n​s​c​h​a​e​t​z​u​n​g.pdf

Wer Spanien kritisiert, sollte von Deutschland nicht schweigen

Neun Anhalts­punkte für eine rechtsstaatlich-​​antiparlamentarische, deutsch-​​spanische Fami­li­en­ähn­lich­keit

Im fol­gen­den wer­den Anhalts­punkte für eine Fami­li­en­ähn­lich­keit zwi­schen einem deut­schen und spa­ni­schen, rechtsstaatlich-​​antiparlamentarischen Weg durch die Geschichte des 19. und 20. Jahr­hun­derts auf­ge­zeigt. Der Text erschien zuerst 2010 in dem von Sabine Berg­hahn, Frie­der Otto Wolf und mir selbst her­aus­ge­ge­be­nen Buch „Rechts­staat statt Revo­lu­tion, Ver­recht­li­chung statt Demo­kra­tie? Trans­dis­zi­pli­näre Ana­ly­sen zum deut­schen und spa­ni­schen Weg in die Moderne. Teil 1: Die his­to­ri­schen Vor­aus­set­zun­gen“, des­sen zwei­ter Teil (Die juris­ti­schen Kon­se­quen­zen) beim Ver­lag West­fä­li­sches Dampf­boot wei­ter­hin erhält­lich ist.
In der aktu­el­len poli­ti­schen Kon­junk­tur der ‚Katalonien-​​Krise’ mögen die Aus­füh­run­gen deut­lich machen, daß Kri­tik am unzu­rei­chend demo­kra­ti­schen Cha­rak­ter des post-​​franquistischen spa­ni­schen Staa­tes, wenn von sie von deut­scher Seite aus erfolgt, aus dem post-​​nazistischen Glas­haus her­aus erfolgt.

http://​Theo​rie​als​Pra​xis​.blog​sport​.de/​i​m​a​g​e​s​/​d​t​_​_​s​p​a​n​_​F​a​m​i​l​i​e​n​a​e​h​n​l​i​c​h​k​e​i​t.pdf

Neues in Sachen Katalonien

1.

Der kata­la­ni­sche Regie­rungs­chef, Puig­de­mont, hat heute Vor­mit­tag frist­ge­mäß auf die Auf­for­de­rung des spa­ni­schen Pre­mier­mi­nis­ters, Rajoy, geant­wor­tet, klar­zu­stel­len, ob er am ver­gan­ge­nen Diens­tag im kata­la­ni­schen Par­la­ment die Unab­hän­gig­keit Kata­lo­ni­ens erklärt hat – allein auf die ihm gestellte Frage hat Puig­de­mont nicht aus­drück­lich (impli­zit aller­dings schon) geant­wor­tet:

https://​ep00​.epimg​.net/​d​e​s​c​a​r​g​a​b​l​e​s​/​2​0​1​7​/​1​0​/​1​6​/​0​b​b​3​1​4​8​3​7​9​1​d​2​5​9​4​6​b​4​1​7​6​6​1​6​e​e​d​0​1​e​7.pdf

++ Auch wenn Puig­de­monte nicht aus­drück­lich bestrei­tet, die Unab­hän­gig­keit erklärt zu haben, spricht er doch sehr deut­lich von einem blo­ßen „Man­dat“, das mehr als 2 Mil­lio­nen Kata­la­nIn­nen dem Par­la­ment gege­ben haben, die Unab­hän­gig­keit zu erklä­ren. (mehr…)

#Katalonien: Eine Antwort an Raul Zelik und fünf Vorschläge an KommunistInnen im spanischen Staat

Raul Zelik hatte am Mon­tag 13 FAQs zu Kata­lo­nien, Repu­blik und Unab­hän­gig­keit publi­ziert.

Ich konnte mir eine ganze Reihe von Nach­fra­gen dazu nicht ver­knei­fen:

#Kata­lo­nien: Nach­fra­gen zu 13 Ant­wor­ten

https://​de​.indy​me​dia​.org/​n​o​d​e​/​14338

https://​de​.indy​me​dia​.org/​n​o​d​e​/​14338″ rel=“external“>