And the Winners are… – ProRata and E-Voice

Nach­dem ich mich in den letz­ten Tagen so inten­siv mit den ver­schie­de­nen Umfra­gen zur Wahl in Grie­chen­land beschäf­tigt hatte, muß ich anstands­los aner­ken­nen:

Die Umfra­gen, die mir am unwahr­schein­lichs­ten erschie­nen, lagen am rich­tigs­ten!

1. Am 11. Sep­tem­ber ver­öf­fent­lichte die Zei­tung EfSyn eine Umfrage des Insti­tuts ProRata, die ziem­lich haar­ge­nau das Ergeb­nis für die gest­rige Wahl erwar­ten ließ, das ges­tern tat­säch­lich ein­trat:

Ich hielt das für unwahr­schein­lich – in mei­nem Blog-​​Artikel über diese Umfrage betonte ich, daß diese Umfrage „ziem­lich abwei­chend von den meis­ten ande­ren Umfra­gen“ ist. (Auch unab­hän­gig von den Umfra­gen erschien mir unwahr­schein­lich, daß SYRIZA die Unter­zeich­nung des neuen Memo­ran­dums pro­zen­tual fast ver­lust­frei über­ste­hen könne. [In abso­lu­ten Zah­len – Wäh­le­rIn­nen­stim­men – ver­lor sie aller­dings den­noch ca. 700.000 [nächt­li­cher Rechen­feh­ler; rich­tig:] gut 300.000 Stim­men von ca. 2,25 Mio. Wäh­le­rIn­nen.])

Und nach­dem ich berech­net hatte, wel­che Sitz­ver­tei­lung sich aus die­sen Zah­len unge­fähr erge­ben hätte (näm­lich fast eine abso­lute Mehr­heit für SYRIZA und ANEL) ergänzte ich, nach­dem ich im Blog-​​Artikel schon erwähnt hatte, daß EfSyn eine linke Zei­tung ist, in einem Kom­men­tar unter dem Arti­kel: „Scheint ziem­lich genau das Wunsch­er­geb­nis von Tsi­pras bei die­ser Umfrage her­aus­ge­kom­men zu sein…“

Nun ist aus der fast-Sitz­mehr­heit für SYRIZA und ANEL sogar eine tat­säch­li­che Sitz­mehr­heit gewor­den. (SYRIZA schnitt noch einen Pro­zent­punkt stär­ker ab; ANEL gut einen hal­ben; ND schnitt ca. einen hal­ben und die G. Mor­gen­röte ca. einen gan­zen Pro­zent­punkt schlech­ter ab als in der Umfrage. Fast einen Pro­zent­punkt stär­ker als in der Umfrage wurde PASOK und etwas schwä­cher wur­den Potami und Zen­trums­union. [Alles gerun­dete Anga­ben auf dem Stand der Aus­zäh­lung von 96,2 % der Stim­men (?) oder Wahl­lo­kale (?).])

2. Die bei­den spä­te­ren Umfra­gen des glei­chen Insti­tuts für die glei­che Zei­tung (von Anfang und Ende der Wahl­wo­che) wichen zwar etwas stär­ker vom tat­säch­li­chen Wahl­er­geb­nis ab1 – aber wei­ter­hin lagen diese Umfra­gen deut­lich dich­ter am tat­säch­li­chen Wahl­er­geb­nis, als die aller­meis­ten ande­ren Umfra­gen.

3. Von den Umfra­gen aus der Wahl­wo­che lag außer­dem die Umfrage von E-​​Voice noch ziem­lich gut:

Sie ließ – nach der ProRata-​​Umfrage vom Wochen­an­fang – das (im Ver­gleich mit den ande­ren Umfra­gen) zweit­beste Ergeb­nis für SYRIZA und das zweit­schlech­teste Ergeb­nis für ND erwar­ten. Auch ANEL wurde mit (berei­nig­ten) 3,5 % ziem­lich kor­rekt ein­ge­schätzt; die LAE wurde aber mit (berei­nig­ten) 4,6 % viel zu gut ein­ge­schätzt:

  1. Im Ver­gleich der bei­den neue­ren Umfra­gen mit der am 11. Sept. ver­öf­fent­lich­ten Umfrage, wurde der Abstand zwi­schen SYRIZA und ND gerin­ger und ANEL rutschte unter die 3 %-Hürde. [zurück]
Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

1 Antwort auf „And the Winners are… – ProRata and E-Voice“


  1. 1 TaP 23. September 2015 um 10:46 Uhr

    Vielleicht noch von Interesse:

    Soweit sich das mittels translate-google.com erschließen läßt, prognostizierte die EfSyn/ProRata-Umfrage vom 11. Sept. folgende WählerInnenwanderungen

    ++ Von denen, die im Jan. SYRIZA wählten, gehen 8% zur ND und 3% zur LAE.

    ++ Von ND gehen 2% zu SYRIZA.

    ++ Von den ehemaligen KKE-WählerInnen gehen 10% zu SYRIZA und 10% machten keine Angabe oder noch nicht wußten, wie sie abstimmen.

    ++ Von den ehemaligen Potami-WählerInnen gehen 15% zu SYRIZA und 12% zur ND, während 17% keine Angabe machten oder noch nicht wußten, wie sie abstimmen.

    ++ Von den ehemaligen PASOK-WählerInnen gehen 10% zu Syriza, während 17% keine Angabe machten noch nicht wußten, wie sie abstimmen.

    ++ Von den ehemaligen ANEL-WählerInnen gehen 7% SYRIZA, 6% zu ND und 17% machen keine Angabe oder wußten noch nicht, wie sie abstimmen.

    ++ Von der Golden Dawn 5% gehen zu SYRIZA, 5% in ANEL und 5% im Zentrum Union.

    Und das:

    scheint die Tabelle dazu zu sein.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − drei =