Good morning, Alexis Tsipras!

Alexis Tsi­pras am Fr., d. 31.07. im Inter­view mit l‘Humanité, der Par­tei­zei­tung der KPF (via Elliott Eisen­berg)

Tsi­pras: „Wir wis­sen, daß die Wah­len gewin­nen, nicht bedeu­tet, von einem Tag auf den nächs­ten über die Hebel der Macht zu ver­fü­gen.“ („nous savons que gagner les élec­tions ne signi­fie pas, du jour au len­de­main, dis­po­ser des leviers du pou­voir“)

Na! Das fällt ihm ja früh auf…

Tsi­pras: „Die Durch­füh­rung des Kamp­fes auf Regie­rungs­ebene reicht nicht aus. Wir müs­sen ihn, auch auf dem gesell­schaft­li­chem Felde füh­ren.“ („Mener le com­bat au niveau gou­ver­ne­men­tal ne suf­fit pas. Il faut le mener, aussi, sur le ter­rain des lut­tes socia­les.“)

Tja, wenn er jetzt auch noch erken­nen würde, daß in der Regie­rung eines bür­ger­li­chen Staa­tes zu sein, hin­der­lich dafür ist, die Kämpfe auf gesell­schaft­li­chem Felde zu füh­ren…

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

0 Antworten auf „Good morning, Alexis Tsipras!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = sechs