Lieber linke und nicht ganz so linke Texte lesen als christlich feiern

1.

Im lower class maga­zine und gespie­gelt bei indy­me­dia wurde ein recht inter­es­san­tes Papier zum Thema Klas­sen­ana­lyse ver­öf­fent­licht:

My Class My Pride
.pdf-​​Datei: http://​lower​class​ma​ga​zine​.blog​sport​.de/​i​m​a​g​e​s​/​K​l​a​s​s​e​n​a​n​a​l​y​s​e.pdf
.html-​​Version: https://​links​un​ten​.indy​me​dia​.org/​d​e​/​n​o​d​e​/​1​01435

Lei­der wird nicht dar­ge­stellt, wel­che kon­kre­ten poli­ti­schen Kon­se­quen­zen – außer daß Klas­sen­be­zug wich­tig ist – nach Ansicht der Auto­rIn­nen aus der Ana­lyse fol­gen sol­len.

2.

Die Inter­na­tio­nale, deren deut­sche Sek­tion die Revo­lu­tio­näre Inter­na­tio­na­lis­ti­sche Orga­ni­sa­tion (RIO) ist, hat ein Mani­fest

Für eine Bewe­gung für eine Inter­na­tio­nale der Sozia­lis­ti­schen Revo­lu­tion!
kast. (’spa­ni­sche‘) Fas­sung: http://​www​.ft​-ci​.org/​I​M​G​/​p​d​f​/​m​a​n​i​f​i​e​s​t​o​-​2.pdf

geschrie­ben. RIO arbei­tet an einer deut­schen Über­set­zung, die in Kürze fer­tig wer­den soll.

3.

Auch die Anti­ka­pi­ta­lis­ti­sche Linke (AKL) in der Links­par­tei hat eine Art Mani­fest geschrie­ben:

Kapi­ta­lis­mus bedeu­tet Krieg, Umwelt­zer­stö­rung und Armut – für eine anti­ka­pi­ta­lis­ti­sche LINKE!
Auf­ruf zur Neu­grün­dung der Anti­ka­pi­ta­lis­ti­schen Lin­ken (AKL) in der LIN­KEN
http://​www​.anti​ka​pi​ta​lis​ti​sche​-linke​.de/​s​e​r​v​e​D​o​c​u​m​e​n​t​.​p​h​p​?​i​d​=​1​3​0​&​a​m​p​;​f​i​l​e​=​2​/​0​/​e​f​0.doc

4.

Ich selbst habe auch etwas geschrie­ben – zwar kein „Mani­fest“, aber eine Bilanz von 2 1/​2 Jah­ren NaO-​​Prozeß:

Nicht ein­mal anti­ka­pi­ta­lis­tisch ist ERST RECHT nicht revo­lu­tio­när genug!
http://​theo​rie​als​pra​xis​.blog​sport​.de/​i​m​a​g​e​s​/​N​i​c​h​t​_​e​i​n​m​a​l​_​a​n​t​i​k​a​p​i​t​a​l​i​s​t​i​s​c​h​_​i​s​t​_​e​r​s​t​_​r​e​c​h​t​_​r​e​v.pdf

Die Über­schrift greift die Über­schrift mei­nes Arti­kels

Anti­ka­pi­ta­lis­tisch ist nicht revo­lu­tio­när genug!
http://​theo​rie​als​pra​xis​.blog​sport​.de/​2​0​1​1​/​0​5​/​1​5​/​a​n​t​i​k​a​p​i​t​a​l​i​s​t​i​s​c​h​-​i​s​t​-​n​i​c​h​t​-​r​e​v​o​l​u​t​i​o​n​a​e​r​-​g​enug/

vom Anfang der NaO-​​Debatte wie­der auf.

5.

Anlaß mei­ner Bilanz ist, daß auch das NaO-​​Manifest von SIB/​GAM am ver­gan­ge­nen Wochen­ende ver­öf­fent­licht wurde:

.pdf-​​Version: http://​theo​rie​als​pra​xis​.blog​sport​.de/​i​m​a​g​e​s​/​1​3​1​2​1​5​_​N​A​O​_​M​a​n​i​f​e​s​t.pdf
.html-​​Version: http://​www​.nao​-pro​zess​.de/​b​l​o​g​/​m​a​n​i​f​e​s​t​-​f​u​e​r​-​e​i​n​e​-​n​e​u​e​-​a​n​t​i​k​a​p​i​t​a​l​i​s​t​i​s​c​h​e​-​o​r​g​a​n​i​s​a​tion/.

6.

Auch auf den neuen blog mit Doku­men­ten aus der Geschichte des Spar­ta­cus­bun­des sei noch mal hin­ge­wie­sen:

http://​spa​bu​doku​.blog​sport​.eu

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

8 Antworten auf „Lieber linke und nicht ganz so linke Texte lesen als christlich feiern“


  1. 1 TaP 19. Dezember 2013 um 12:42 Uhr

    Das Manifest der ‚RIO-Internationale’ (Text Nr. 2) gliedert sich in folgende Abschnitte

    Una crisis histórica del capitalismo
    Eine historische Krise des Kapitalismus

    Movimiento obrero y dirección revolucionaria
    Arbeiterbewegung und revolutionäre Führung

    Por un internacionalismo de combate y un Movimiento por una Internacional de la Revolución Socialista (Cuarta Internacional)
    Für einen Internationalismus des Kampfes und für eine Internationale der sozialistischen Revolution (Vierte Internationale)

    La importancia de las demandas transitorias para enfrentar la crisis capitalista
    Die Bedeutung der Übergangsforderungen, um der kapitalistischen Krise entgegen zu treten

    El rol de las demandas democráticas en la lucha por la hegemonía y el poder obrero
    Die Rolle der demokratischen Forderungen im Kampf um die Hegemonie und die Macht der Arbeiter

    Contra la Unión Europea del capital. Por los Estados Unidos Socialistas de Europa
    Gegen die Europäische Union des Kapitals. Für die Vereinigten Sozialistischen Staaten Europas

    La “Primavera árabe”, la lucha del pueblo palestino y la revolución permanente
    Der „Arabische Frühling“, der Kampf des palästinensischen Volkes und die permanente Revolution

    La lucha contra el imperialismo y por la independencia política de la clase obrera en América Latina
    Der Kampf gegen den Imperialismus und die unabhängige Politik der Arbeiterklasse in Lateinamerika

    Contra el bloqueo imperialista y la restauración capitalista en Cuba
    Die imperialistische Blockade und die kapitalistische Restauration in Kuba

    Por partidos de trabajadores revolucionarios e internacionalistas
    Für revolutionäre und internationalistische Arbeiterparteien

    Fracciones revolucionarias en los sindicatos, frente único y autoorganización
    Für revolutionäre Fraktionen in den Gewerkschaften, Einheitsfront und Selbstorganisation

    La lucha contra la opresión: “movimientos sociales” y partido revolucionario
    Der Kampf gegen Unterdrückung: „soziale Bewegungen“ und revolutionäre Partei

    La cuestión del poder y la revolución: “gobierno de izquierda” vs. “gobierno obrero”
    Die Frage der Macht und der Revolution: „Linksregierung“ vs. „Arbeiterregierung“

    Los soviets, la revolución obrera y socialista y la dictadura del proletariado
    Die Räte, die sozialistische Arbeiterrevolution und die Diktatur des Proletariats

    Auch wenn ich das Manifest noch nicht gelesen habe und ich sicherlich auch an diesem Manifest einiges zu kritisieren haben werde, macht es doch deutlich, welch entscheidenden theoretischen und politischen Leerstellen das NaO-Manifest (Text Nr. 5) aufweist: die Fragen der revolutionären Avantgarde, der politischen Macht und der Diktatur des Proletariats.

  2. 2 systemcrash 20. Dezember 2013 um 22:42 Uhr
  3. 3 TaP 21. Dezember 2013 um 11:31 Uhr

    RIO hat – unter der Überschrift „Welche Einheit brauchen wir?“ – ebenfalls eine „vorläufige Bilanz des Prozesses für eine ‚Neue Antikapitalistische Organisation‘ und die Lehren für revolutionäre MarxistInnen“ gezogen:

    http://www.klassegegenklasse.org/dateien/klassegegenklasse08.pdf, S. 16 – 17

    und

    http://www.klassegegenklasse.org/welche-einheit-brauchen-wir/

    via

    http://systemcrash.wordpress.com/2013/12/20/aktuelle-texte-zum-manifes-ten-niedergang-des-nao-prozesses/

  4. 4 TaP 23. Dezember 2013 um 0:27 Uhr

    Aus meiner NaO-Prozeß-Bilanz ist der Abschnitt zur Kritik des Kapitalismus-Begriffs im NaO-Manifest bei scharf-links als eigenständiger Artikel erschienen:

    Nicht NAO, sondern NOA: Nahezu ohne Antikapitalismus

    http://scharf-links.de/266.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=41424&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=96b44c87f0

  5. 5 TaP 03. Januar 2014 um 0:44 Uhr

    Jetzt gibt es die deutsche Übersetzung des Manifestes der ‚RIO-Internationale‘ online:

    http://www.klassegegenklasse.org/dateien/manifest.pdf

  6. 6 TaP 06. Januar 2014 um 23:04 Uhr

    Auch „trend. Onlinezeitung“ äußert sich nun zum ‚NAO-Manifest‘ – Wahrheit und Dichtung stehen dort fast unmittelbar hintereinander:

    1. Wahrheit:

    „Heute, wo das Manifest der geneigten Öffentlichkeit zur Bewertung angeboten wird, kann auch das qualitative Ergebnis des NaO-Prozesses beurteilt werden und ohne Skrupel in Anlehnung an das Bild vom kreisenden Berg anschließend an das Editorial mit dem Bild eines kreisenden Affen etikettiert werden, der inhaltlich kaum mehr als ein sozialreformistisch wehendes Vakuum gebar.“

    2. Dichtung:

    „Als DGS spürte, das sein elitäres Konzept der Organisierung sich revolutionär dünkender Subjekte an die ideologischen Grenzen des trotzkistisch-programmatischen NaO-Restbestands stieß, setzte er alles daran, die wenigen noch verbliebenenen ‚postautonomen‘ Hanseln aus dem NaO-Projekt herauszubrechen. Wider Erwarten dabei unterstützt von einer 150-Prozent-Trotzkisten-Sekte(1) kam im Dezember 2013 das ultimative Ende des ‚NaO-Prozeses‘ in Gestalt der nun gegründeten Mini-NaO.“

    http://www.trend.infopartisan.net/trd0114/t080114.html

    Oh, was für eine furchtbar wichtige Strippenzieherin bin… ;-)

  7. 7 TaP 14. Februar 2014 um 21:36 Uhr

    Auch die InterKomms haben eine Bilanz des NaO-Prozesses vorgelegt:

    https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2014/02/1625383650.pdf

  8. 8 TaP 12. April 2016 um 20:46 Uhr

    Ich habe ein paar Anmerkungen zu dem Manifest der FT-CI (siehe Nr. 2 des obigen Blogs-Artikels) geschrieben, und „trend. Onlinezeitung“ hat sie veröffentlicht:

    Warum ich (auch) keinE FT-CI-TrotzkistIn bin…

    Zur Kritik des Manifestes der Trotzkistischen Fraktion / Vierte Internationale, der in Deutschland RIO angehört

    http://www.trend.infopartisan.net/trd0416/t340416.html

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + drei =