Revolutionäre Politik heute: gegen Klassenreduktionismus und diversity management

Der blog LAFON­TAI­NES LINKE zum gleich­na­mi­gen Buch von Wolf­gang Hüb­ner und Tom Stroh­schnei­der ver­öf­fent­licht von mir einen Text mit der Über­schrift „Noch mal: Diversity-​​Management statt Klas­sen­kampf?“ und schreibt zur Ein­lei­tung:

„Die Debatte über das Papier ‚Neue Anti­ka­pi­ta­lis­ti­sche Orga­ni­sa­tion? Na end­lich!‘ geht wei­ter. Diversity-​​Management statt Klas­sen­kampf?, hat­ten Michael Prütz und Michael Schilwa von der Sozia­lis­ti­schen Initia­tive Berlin-​​Schöneberg gefragt. Und Tho­mas Sei­bert ant­wor­tete. Die Kon­tro­verse nimmt Det­lef Geor­gia Schulze (mehr hier) auf: Revo­lu­tio­näre Poli­tik lasse sich nur in dop­pel­ter Oppo­si­tion gegen “tra­di­tio­na­lis­ti­schen” Klas­sen­re­duk­tio­nis­mus und “post­mo­der­nes” diver­sity manage­ment wie­der­ge­win­nen.“ (mehr).

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

3 Antworten auf „Revolutionäre Politik heute: gegen Klassenreduktionismus und diversity management“


  1. 1 TaP 04. Juli 2011 um 21:59 Uhr

    Und noch zwei neue Texte zur Debatte:

    Voluntarismus und Materialismus in der Linken
    von Meinhard Creydt

    Endlich eine neue antikapitalistische Organisation?
    von Robert Schlosser

    beide bei:
    http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

    der erstgenannte Text außerdem bei:
    http://www.scharf-links.de/48.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=17269&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=cb3c1af1f1

  2. 2 TaP 06. Juli 2011 um 10:27 Uhr
  3. 3 TaP 07. Juli 2011 um 20:54 Uhr

    Stellungnahme zu den Texten von Meinhard Crydt und Robert Schlosser:

    http://arschhoch.blogsport.de/2011/07/05/langsam-langsam/.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × eins =