Noch einmal NRW: Vollwertige oder distanzierte Kooperation?

Im blog Lafon­tai­nes Linke heißt es:

„Defi­ni­tiv kein Gerücht ist indes­sen, dass die Links­par­tei es ablehnt, in NRW eine rot-​​grüne Min­der­heits­re­gie­rung zu tole­rie­ren. Was vor zwei Jah­ren in Hes­sen noch dis­ku­tiert und ver­sucht wurde, kommt offen­bar nicht mehr in Frage. Die Linke, jetzt in sie­ben west­deut­schen Land­ta­gen ver­tre­ten, besteht dar­auf, als voll­wer­ti­ger Part­ner akzep­tiert zu wer­den.“

Wie kann die Linke bean­spru­chen, als „voll­wer­ti­ger Part­ner akzep­tiert zu wer­den“, wenn sie doch in NRW bean­sprucht, eine grund­sätz­li­che Alter­na­tive dar­zu­stel­len?

Zwi­schen Par­teien, die den sta­tus quo ver­wal­ten, und einer Par­tei, die bean­sprucht, auch die Grund­la­gen des sta­tus quo in Frage zu stel­len, kann es keine „voll­wer­tige“ Par­te­rin­nen­schaft geben. Was es geben kann, ist eine Überein­stim­mung im Detail – und um die­ser Details wil­len mag (je nach his­to­ri­scher Kon­stel­la­tion) auch eine Koope­ra­tion gebo­ten sein. Im Inter­esse bei­der betei­lig­ten Sei­ten liegt es dann aller­dings, die im Grund­sätz­li­chen beste­hende Dis­tanz auch in der Form der Koope­ra­tion (vgl. dort) deut­lich zu machen.

Wenn Links­par­tei dage­gen darum buhlt, von Grü­nen und SPD als „voll­wer­ti­ger Part­ner akzep­tiert“ zu wer­den, dann zeigt dies, daß sie ent­we­der der Illu­sion anhängt, SPD und Grü­nen wür­den das glei­che Pro­jekt ver­fol­gen wie sie selbst, oder aber, daß sie den Anspruch, eine grund­sätz­li­che Alter­na­tive zu ver­kör­pern, zu Unrecht erhebt, und sie tat­säch­lich selbst das glei­che Pro­jekt wie SPD und Grüne ver­folgt – und die Dis­tanz nicht im Grund­sätz­li­chen, son­dern in den Details liegt.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

0 Antworten auf „Noch einmal NRW: Vollwertige oder distanzierte Kooperation?“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × neun =