Doku: Das reformistische Schaf im autonomen Wolfspelz [Kritik an der Autonomie Nr. 14]

Auto­nome Theorie(n) zwi­schen vor­ka­pi­ta­lis­ti­scher Idylle und spät­ka­pi­ta­lis­ti­schem Refor­mis­mus

Aus Anlaß des Auto­no­men Kon­gres­ses vom 9. – 11.10.2009 in Ham­burg mache ich die Kri­tik der Gruppe Revo­lu­tio­näre Sozia­lis­ten an der Auto­no­mie Nr. 14 wie­der zugäng­lich – lei­der nur als .pdf-​​Bild-​​Datei (viel­leicht hat ja jemandE Zeit und Lust, die Datei OCR zu behan­deln und dann Kor­rek­tur zu lesen).

Vgl. auch noch meine Anmer­kun­gen unter: http://​theo​rie​als​pra​xis​.blog​sport​.de/​k​o​p​r​o​d​u​k​t​i​o​n​e​n​/​a​n​m​e​r​k​u​n​g​e​n​-​z​u​m​-​r​e​a​d​e​r​-​a​u​t​o​n​o​m​i​e​-​o​r​g​a​n​i​s​i​e​rung/.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

1 Antwort auf „Doku: Das reformistische Schaf im autonomen Wolfspelz [Kritik an der Autonomie Nr. 14]“


  1. 1 Entdinglichung 18. September 2009 um 12:49 Uhr

    btw.: habe vor einem Jahr mal die Grünen-Kritik der RS von 1985 online gestellt: http://entdinglichung.wordpress.com/2008/10/09/oktober-nr-14-1985/

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × sechs =