Der Rechtsstaat ist gar nicht „in Gefahr“

[Inter­view auf der Wis­sen­schafts­seite des internet-​​Auftritts des Öster­rei­chen Rund­funks (ORF)

Wenn man Recht und Gesetz so scharf trennt wie im deut­schen Dis­kurs, sei der Weg zu einem Aus­nah­me­zu­stand jen­seits der Gesetze immer mög­lich. Anders als spe­zi­ell Linke und Libe­rale glau­ben, schütze und legi­ti­miere der Rechts­staat den Staat, meint Schulze anläss­lich eines Vor­trags in einem science.ORF.at-Interview.]

Voll­stän­di­ger Text unter:
http://​sci​ence​.orf​.at/​s​c​i​e​n​c​e​/​n​e​w​s​/​1​53706

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

0 Antworten auf „Der Rechtsstaat ist gar nicht „in Gefahr““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × neun =