Archiv für Oktober 1991

„Defizite sind dazu da, um behoben zu werden“

Ein Gespräch mit Res Strehle zu Aspek­ten sei­nes Buches „Kapi­tal und Krise“,

erschien in: PROWO, Nr. 18, Okto­ber 1991, 8.

Da ich nur noch eine Text-​​Datei mit allen Fra­gen und aber nur einem Teil der Ant­wor­ten besitze (anschei­nend hatte ich nach Bean­wor­tung der ers­ten Fra­gen noch Nach­fra­gen gestellt), gibt es hier erst ein­mal nur eine .pdf-​​Bild-​​Datei des gedruck­ten Inter­viewes.
Vgl. zu dem Buch von Res Strehle auch noch meine – auch in dem Inter­view erwähnte – Rezen­sion im Neuen Deutsch­land.

Transformation oder Revolution? [Zur Forderung nach einem Recht auf Arbeit]

Der fol­gende Text beschäf­tigt sich u.a. mit der Bedeu­tung der For­de­rung nach einem Recht auf Arbeit für eine Stra­te­gie grund­le­gen­der gesell­schaft­li­cher Ver­än­de­run­gen. (mehr…)