Vor lauter „objektiven Prozessen“ das handelnde Subjekt vergessen

Noch­mals zur Europa-​​Politik der PDS. Eine Replik auf Sylvia-​​Yvonne Kauf­mann

Am 27./28.07.1991 (S. 10) griff ich unter die­ser Über­schrift im Neuen Deutsch­land in eine Debatte zwi­schen Knut Mel­ent­hin und Sylvia-​​Yvonne Kauf­mann, die 2009 von der Links­par­tei zur SPD über­ge­tre­ten ist, ein.

Eine .pdf-​​Bild-​​Datei des Tex­tes gibt es hier. – Die Ent­ste­hung des Tex­tes fiel in die Zeit der Inten­si­vie­rung mei­ner Althusser-​​Rezeption, wel­che Anlaß gab, keine zwei Monate spä­ter meine Kri­tik am PDS’schen Objek­ti­vis­mus und Deter­mi­nis­mus umzu­ak­zen­tu­ie­ren. Die­sem setzte ich dann nicht mehr ein gro­ßes, geschichts­mäch­ti­ges „han­deln­des Sub­jekte“, son­dern die Kon­tin­gen­zen des Kamp­fes zwi­schen den Klas­sen und ande­ren gesell­schaft­li­chen Grup­pen ent­ge­gen (was – in die­sen Wor­ten – auch noch mal eine gewisse Refor­mu­lie­rung selbst mei­ner kor­ri­gier­ten Posi­tion vom Sep. 1991 dar­stellt).

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • Tumblr
  • Wikio
Wikio

0 Antworten auf „Vor lauter „objektiven Prozessen“ das handelnde Subjekt vergessen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × eins =