Archiv für Juli 1991

Stalinistisch?

Meine Rezen­sion der Aus­gabe der Zeit­schrift Streit­ba­rer Mate­ria­lis­mus vom Jan. 1991

erschien in: Neues Deutsch­land, 31.07.1991, S. 10.

Eine .pdf-​​Bild-​​Datei der gedruck­ten Rezen­sion gibt es hier.

Vor lauter „objektiven Prozessen“ das handelnde Subjekt vergessen

Noch­mals zur Europa-​​Politik der PDS. Eine Replik auf Sylvia-​​Yvonne Kauf­mann

Am 27./28.07.1991 (S. 10) griff ich unter die­ser Über­schrift im Neuen Deutsch­land in eine Debatte zwi­schen Knut Mel­ent­hin und Sylvia-​​Yvonne Kauf­mann, die 2009 von der Links­par­tei zur SPD über­ge­tre­ten ist, ein.

Eine .pdf-​​Bild-​​Datei des Tex­tes gibt es hier. – Die Ent­ste­hung des Tex­tes fiel in die Zeit der Inten­si­vie­rung mei­ner Althusser-​​Rezeption, wel­che Anlaß gab, keine zwei Monate spä­ter meine Kri­tik am PDS’schen Objek­ti­vis­mus und Deter­mi­nis­mus umzu­ak­zen­tu­ie­ren. Die­sem setzte ich dann nicht mehr ein gro­ßes, geschichts­mäch­ti­ges „han­deln­des Sub­jekte“, son­dern die Kon­tin­gen­zen des Kamp­fes zwi­schen den Klas­sen und ande­ren gesell­schaft­li­chen Grup­pen ent­ge­gen (was – in die­sen Wor­ten – auch noch mal eine gewisse Refor­mu­lie­rung selbst mei­ner kor­ri­gier­ten Posi­tion vom Sep. 1991 dar­stellt).

Rez. zu Fülberth: KPD und DKP 1945 – 1990

[Erschien ursprüng­lich – redak­tio­nell leicht bear­bei­tet und gekürzt – unter der Über­schrift „Geschichte kom­mu­nis­ti­scher Par­teien. Radi­kale linke DKP-​​Kritik“ im Neuen Deutsch­land vom 14.07.1991, S. 14; die gedruckte Fas­sung gibt als .pdf-​​Datei hier; es folgt dann mein ursprüng­li­cher Text.]

Georg Fül­berth

KPD und DKP 1945 – 1990

Zwei kom­mu­nis­ti­sche Par­teien in der vier­ten Periode kapi­ta­lis­ti­scher Ent­wick­lung

Dis­tel Ver­lag: Heil­bronn, 1990

215 Sei­ten, 22,80 DM

Fül­berth, für die DKP Mit­glied im Mar­bur­ger Stadt­rat, wie­der­holt und belegt mit umfang­rei­chem Mate­rial im ein­zel­nen seine The­sen zur Kri­tik der poli­ti­schen Pra­xis der offi­zi­el­len west­eu­ro­päi­schen kom­mu­nis­ti­schen Par­teien, die er Ende der 80er Jahre in der Ham­bur­ger Zeit­schrift KON­KRET, in der Zei­tung des Kom­munistischen Bun­des „Arbei­ter­kampf“ (Ham­burg), in der West­ber­li­ner PROWO und im DKP-​​Theorieorgan „Mar­xis­ti­sche Blät­ter“ geübt hat. (mehr…)